Vorschau auf das Nachwuchs-Wochenende

Nach den Osterferien gehen die Mannschaften des Nachwuchses wieder in den Punktspielbetrieb über.

Unsere F1-Junioren bestreiten auf dem Hohlweg ihre Begegnung gegen SpG Klaffenbach/Adorf. Beide Teams mussten in ihrem ersten Spiel der 2.Runde eine Niederlage hinnehmen. Da die Trainer wieder auf einen kompletten Kader zurückgreifen können, sind die Erfolgschancen erheblich gestiegen.

Die E-Junioren müssen sich im Heimspiel mit VfL Chemnitz auseinandersetzen. Nach zwei Siegen in Folge wurde der Anschluss ans Mittelfeld hergestellt. Das Hinspiel gewannen die Gäste in einem kampfbetonten Spiel mit 3:2 und auch in ihrem letzten Punktspiel trotzten sie FV BW Röhrsdorf ein 3:3 ab. Zuvor testeten die unsere E- Kicker erfolgreich am Donnerstag innerhalb der Trainingszeit beim CPSV.

Nach dem erfolgreichen internen Duell gegen die 1.Mannschaft treten die F2-Junioren bei FC Wacker 90 Wittgensdorf an. Vielleicht befinden sich nach dieser Begegnung weitere Punkte auf der Habenseite.

Die D1-Junioren spielen am kommenden Samstag beim derzeitigen Tabellenzweiten SG Handwerk Rabenstein 1. Das Nachholespiel gegen TSV IFA Chemnitz gewannen die Kicker am Mittwoch mit 8:4. Fünffacher Torschütze im Spiel war Luca Oehmichen, sein Bruder Noah steuerte zwei Treffer bei.

Nach dem Nichtantritt im Nachholespiel am vergangen Samstag, reisen unsere B-Junioren zu FV Dresden Süd-West.

Für die C-Junioren sollte der erste Saisonsieg Auftrieb für die weiteren Spiele geben. Am Sonntag treffen sie auf den Tabellenzweiten VTB Chemnitz 1, der mit nur 9 Gegentoren in 9 Spielen den besten Wert in der Kreisliga hält.

 

Die Spiele am Samstag im Überblick

F1   09:00 Uhr   ESV Lok Chemnitz 1 – SpG Klaffenbach/Adorf

E     10:00 Uhr   ESV Lok Chemnitz – VfL Chemnitz

F2   11:00 Uhr   FC Wacker 90 Wittgensdorf – ESV Lok Chemnitz 2

D1  11:00 Uhr   SG Handwerk Rabenstein 1 – ESV Lok Chemnitz 1

B    11:00 Uhr    SpG ESV Lok/USG Chemnitz – FV Dresden Süd-West

So/15.04.18

C    10:30 Uhr   VTB Chemnitz 1 – SpG ESV Lok/USG Chemnitz