SpG Lok 2/CPSV sichert sich frühzeitig Meistertitel

Pünktlich um 9 Uhr erfolgte der Anpfiff bei den E-Junioren im idyllisch gelegenen Waldstadion in Herrenhaide. Unseren Jungs schien die Waldluft zu beflügeln, denn nach 5 gespielten Minuten stand es 2:0. Beide Tore erzielte Pepe. Doch weitere 5 Spielminuten später, ließ man in zwei Aktionen dem Gegner aus Wittgensdorf zu viel Platz und das 2:2 war die Folge. Doch unsere Kicker spielten weiter mutig nach vorn und so konnten Max sowie Henne den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 5:2 ausbauen. Viele weitere Tormöglichkeiten wurden überhastet vergeben, auch in der 2. Halbzeit. Ein Rückpass zum gegnerischen Torwart, welcher im Tor von Wittgensdorf landete, eröffnete den Torreigen in den letzten 25 Spielminuten beim Stand von 2:6. Mit Feldvorteilen für unsere jungen Kicker, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und es ergaben sich viele Chancen für weitere Tore. Max und Henne stellten mit jeweils 2 Toren den 10:4-Endstand her.

Bei den F1-Junioren begann das Spiel gegen Wacker 90 Wittgensdorf im Waldstadion zu Herrenhaide schleppend. Nach kurzem Abtasten kamen unsere Jungs in Fahrt und schossen einen 5:0 Halbzeitstand heraus. Auch nach der Pause benötigten unsere Jungs Zeit, um die Regie im Spiel zu übernehmen. Nach dieser Phase belagerten sie den gegnerischen Strafraum und viele Tore konnten zum 15:2-Endstand erzielt werden. Paul und Max erzielten jeweils 4 Tore im Spiel.

Die F2-Junioren konnten sich im Heimspiel gegen Post SV durchsetzen und führen die Tabelle in Staffel 4 vor der ersten Mannschaft mit 3 Punkten Vorsprung an.

Souverän deklassierten die D2-Junioren im Auswärtsspiel BSC Rapid Chemnitz mit 8:0. Ben Krüger mit 4 und Ali Reza Rezaie mit 3 Toren trugen maßgeblich am Erfolg der Mannschaft mit ihren Treffern bei. Mit 33 Punkten und einem Torverhältniss von 88:8 führen sie die Tabelle der 2.Kreisklasse an.

Unsere D1-Junioren  trafen im Auswärtsspiel auf den Tabellenzweiten USG Chemnitz 1 und verschliefen die erste Viertelstunde, in der sie 3:0 zurück gelegen haben. Bruno Werner verkürzte kurz vor der Halbzeit, doch die USG konnte sofort den alten 3-Tore-Abstand wieder herstellen. Nach der Pause wurde es noch einmal richtig spannend. Luca und Ole verkürzten mit ihren Toren auf 4:3. Doch in der 50. Spielminute stellte sie USG mit ihrem fünften Treffer den Endstand her.

Auch bei den C-Junioren war das Spiel nach 15 Minuten förmlich gelaufen. 3 Treffer des FV BW Röhrsdorf in der ersten Viertelstunde konnten im Spielverlauf nicht kompensiert werden. Mit dem Schlusspfiff wurde das Spiel mit 4:0 verloren.

Nach vielen Jahren Zugehörigkeit in der Landesklasse, werden wir nach langen reiflichen Überlegungen mit sofortiger Wirkung die B-Junioren vom Spielbetrieb zurückziehen.

In einem Nachholespiel konnten sich unsere D2-Junioren am heutigen Mittwoch gegen SV Eiche Reichenbrand 3 klar mit 6:0 durchsetzen. Mit diesem Sieg sind die Kicker der SpG ESV Lok 2/CPSV schon jetzt, bei noch zwei ausstehenden Spielen, Meister der 2. Stadtklasse. Eine klasse Leistung der Mannschaft und den Trainern Randy und Uwe.

Unseren herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!